Darf ich mich vorstellen?

Mein Name ist Kai Magar und ich bin in Vollzeit als Personaler bei einer Spezialbank in der Metropolregion Köln/Bonn tätig.

 

Zuvor war ich bei einem Ingenieurdienstleister tätig, wo ich vor allem für die Personalauswahl von Ingenieuren und Informatikern im Automobilbereich zuständig war. Mein Magisterstudium der Berufspädagogik und der Politikwissenschaften absolvierte ich an der Universität Trier und an der San Diego State University in Kalifornien. Außerdem bin ich Alumni der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 

In meiner Freizeit stehe ich gerne auf dem Fußballplatz, spiele Gitarre, koche (am liebsten Italienisch) und finde ab und zu auch die Gelegenheit, mich beim Angeln zu entspannen.

  

Meine Expertise im Personalbereich möchte ich nun dazu nutzen, Bewerber/innen bei der Verwirklichung ihres Traumjobs zu helfen und sie beratend zu unterstützen.

 

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie frustrierend es sein kann, sich um einen Job zu bewerben! Deswegen möchte ich Dir mit meinem heutigen Wissen helfen, es direkt besser zu machen und den Bewerbungsprozess vom Anschreiben bis zum Vorstellungsgespräch erfolgreich abzuschließen. 

 

Lass Dich von einem Experten unterstützen, der mit Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen und Assessmentcentern in seiner täglichen Praxis zu tun hat und Dir ein qualifiziertes Feedback zu Deinen Stärken und Schwächen geben kann. Bei der Analyse und Gestaltung Deiner Bewerbung möchte ich Dir helfen! 

 


Werdegang

seit 2019          Zertifizierter systemischer Coach und Changeberater 

                          Universität Köln

 

Seit 2017         Bewerbungscoach bei Bewerbungzweinull

 

seit 2016          Personalreferent

                          Bank für Sozialwirtschaft AG

 

2013-2016       Personalberater

                          Brunel Ingenieurdienstleistungen

 

2008-2013       MA Studium an der Universität Trier und der San Diego State University in Kalifornien    

                          Fächer: Arbeitspädagogik und Politikwissenschaften 

 

2008-2012       Diverse praktische Erfahrungen in Personalabteilungen und im Bereich Arbeitsmarktforschung

 

2008-2013       Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung